PEOPLE

Brief an mich selbst, ein Rückblick auf die letzten 5 Jahre:

Geliebtes heutiges Ich,

ich möchte dir an erster Stelle sagen, wie toll du bist und wie sehr du strahlst.
Im Rückblick auf die letzten 5 Jahre bist du extrem an deinen Herausforderungen gewachsen und hast unschätzbare Erfahrungen gemacht. 

Alles was du erlebt hast, war gut und hatte seinen Sinn und Zweck, auch wenn es im ersten Moment nicht danach aussah. 

Ich bin dir dankbar, dass du heute siehst, was für eine fantastische Frau du bist und es auch schon in deiner Vergangenheit warst. Nur hast du damals nicht daran geglaubt und gehst heute bestärkter daraus hervor. 

Sieh dich an, denn du hast selbst in diese Stärke gefunden und auch mit der Hilfe eines großartigen Umfelds, welches dich immer unterstützt hat. Dennoch hat dir niemand die schwierigen Entscheidungen abgenommen und du musstest sie alleine fällen. 

Auch wenn du manchmal gerne alles an den Nagel gehangen hättest oder dir nach ausgeben zumute war, bist du stark geblieben und wolltest einfach nicht aufgeben. An diesen Hürden bist du genauso gewachsen, wie an den Niederlagen und den Höhen in deinem Leben. Denn man kann das Leben nicht mit vollen Händen genießen, wenn man sich nicht mindestens einmal an der heißen Herdplatte die Finger verbrannt hat. 

Manchmal warst du auch zu hart zu dir selbst und deinen Mitmenschen und hast damit nicht nur dich sondern auch andere verletzt. Aber diese Erfahrungen musstest du machen, damit du zu dem Menschen werden konntest, der du heute bist. Du hast somit ansatzweise einen Ausgleich zwischen Härte und Sensibilität gefunden und das ist eine Menge wert. 

Du hast gelernt auf deinen Energie-Haushalt achten zu können, etwas was deine Energie maßgeblich lenkt im Leben. Noch vor 5 Jahren dachtest du mit dir würde etwas nicht stimmen, weil du mit dem Energie Level von anderen Menschen einfach nicht mithalten konntest. Mit richtigen Entscheidungen im Leben, kamen die richtigen Energien zurück und alles was sowieso nicht mit vollem Herzen geliebt wurde ist aus deinem Leben verschwunden. Trotzdem bist du dankbar, dass du das alles erleben durftest und würdest es jederzeit immer wieder genauso machen. 

Du kannst dich so glücklich schätzen, dass du es geschafft hast dein Herz mehr und mehr in den letzten Jahren in den Mittelpunkt zu setzen, sei es bei der Berufung, der Selbstliebe oder bei sonstigen Lebensbereichen. 

Dass du in der Lage bist eine Verbundenheit mit deinem Herzen herzustellen und auch gelernt hast es nicht zu ignorieren, zeigt wie nah du dir selbst bist. 

Es gab in der Vergangenheit und wird auch in Zukunft schwere Momente geben, dennoch bist du immer daran gewachsen und du bist mutig. 

Bleib weiterhin so toll, wie du bist und glaube an dich. Und denke immer daran, dass du genauso gut bist, wie du bist und nicht anders.

In Liebe dein eigenes Ich 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: